SHIP – Contemporary Jazz

Welcher Kurs? Straight ahead oder ungerade, eingängig und doch irgendwie ungewohnt, unterhaltsam ja, belanglos nein. Ungefähr so: „Pop in Sicht!“, da reißt das Steuer rum, Kurs Impro. Hart Backbord liegt Lateinamerika, am Horizont erscheint Blues, es beginnt zu rocken. Da kommt eine Welle und bringt nachdenkliche Töne an Bord. Die Mannschaft hält inne, lauscht, sortiert sich neu, weiter geht’s, volle Fahrt voraus…

So muss man sich eine Fahrt auf unserem „SHIP“ vorstellen: kein immergleicher Kurs, ein Erkunden und Entdecken, ohne Angst vor neuen Ufern. Stetes Ankommen und Aufbrechen. Das macht die Reise mit SHIP so spannend.

  • Matthias Coenen – Electric & Accoustic Guitars
  • Michael Gößler – Tenor & Soprano-Saxophones
  • Ian Lam – Bass
  • Sebastian Grimm – Drums & Percussion

Leinen los!

homepage