Terminkalender

Druckversion

Eintrittspreise: 6,00 €. Mitglieder zahlen weniger. Karten nur an der Tageskasse. Keine Reservierungen. Einlass 1 Stunde vorher.

Sonntag, 14 Februar 2016
11:00 Uhr

Swingadje


Das Swingadje Ensemble mit seinem Gast Jochen Gümbel (voc)

 

Das Swingadje Ensemble greift in den musikalischen Fundus der Standards und Balladen des Great American Songbook, der latein­amerikanischen Bossa Nova und Samba, des ‚Gypsy Swing‘und der Klassiker des franzö­sischen Chanson und Bal Musette und verbindet diese Einflüsse mit großer Spielfreude zu einem kurzweiligen und abwechslungsreichen Programm.

Das Swingadje Ensemble hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2008 schon mehrfach dem Wieslocher Publikum vorge­stellt. In der aktuellen Besetzung haben sich Musiker aus der Kur­­pfalz, der Pfalz und Schwaben zu einem Sextett zusammengetan, das sich regelmäßig mit ver­schie­­­denen Gastmusikern zusammen­findet. Nach ­dem großen Erfolg beim letztjährigen Gastspiel in Wiesloch freut sich die Gruppe sehr, auch in diesem Frühjahr wieder den Jazzsänger und Gitarristen Jochen Gümbel aus der Südpfalz als Gast begrüßen zu dürfen.

Die Musik begleitet Jochen Gümbel bereits seit frühester Kindheit. Mit neun Jahren entdeckte  der Auto­didakt seine Lei­den­schaft für den Jazz. Mit 18, inmitten der Popjazz-Bewe­gung um Sade und Matt Bianco, begann er in mehreren Heidel­berger Jazz-Bands erste Erfahrungen als Sänger und Gitarrist zu sammeln. Heute tritt er regel­mäßig mit seinen Gruppen 'JustJazz' und 'Blue in Green' in Karlsruhe und Um­gebung auf, aber auch als Gast­sänger z.B. mit John Stowell, Michael Herweg, Hope Awosusi oder auch schon einmal begleitet von Wawau Adler.

Mit seinem ausdrucks­starken und gefühlvollen Gesang, der von seinen Vorbildern Chet Baker, Kurt Elling und Norbert Gottschalk geprägt ist, ergänzt Jochen Gümbel ideal die swingende Stamm­besetzung mit Bernd Holzmüller (Alt­saxo­phon), Boris Vidanovic und Michael Herweg (Gitarre), Gerd Job (Akkor­­deon), Christian Hirschmann (Kontrabass) und Jochen Zerweck (Schlagzeug).


Freitag, 26 Februar 2016
20:30 Uhr

Funcoustic


100% fun, 100% acoustic, 100% handmade!

Das Debut - Konzert vor zwei Jahren war ein voller Erfolg und das Publikum wünschte sich damals diese Wiederholung. „Funcoustic“ mit :

  • Jens (Gitarre, Mandoline, Gesang)
  • Bernd (Percussion, Gesang)
  • Ulrich (Gitarre, Gesang)
  • Klaus (Soundtechnik)

Funcoustic präsentieren bei ihren Live-Konzerten Klassiker der Rock- und Popmusik überwiegend aus den 70er und 80er Jahren. Dabei kommen ausschließlich akustische Instrumente zum Einsatz. Ob Songs von Eric Clapton, den Eagles, Bruce Springsteen, Santana, Jethro Tull, Doobie Brothers oder Sting, die groovigen Arrangements lassen keinen Zuhörer stillsitzen.


Freitag, 11 März 2016
20:30 Uhr

BLU


BLU

worldbeat
  • Rolf Schaude
  • Gigu Neutsch
  • Neo Stephanou


Dienstag, 15 März 2016
20:00 Uhr

Generalversammlung



Freitag, 01 April 2016
20:30 Uhr

Good Ship Kangaroo


The Good Ship Kangaroo das sind drei Musiker aus zwei Generationen, die trotz 30 Jahren Altersunterschied musikalisch auf einer Wellenlänge surfen.

Die mittlerweile umfangreiche Setliste besteht aus Irischen und Englischen Traditionals, Klassikern von Crosby, Stills& Nash oder Fleetwood Mac bis hin zu Songs von leider weniger bekannten, dafür aber umsogroßartigeren Bands wie Show of Hands, Megson oder Ezio. Obwohl es bei den Dreien meistens eher ruhig und emotional zur Sache geht, kommt durch den Einsatz verschiedener Instrumente wie Gitarre, Bouzuki, Mandoline oder Flöte bei The Good Ship Kangaroo keine Langeweile auf. Dafür sorgen auch folkig arrangierte Ausflüge in die Moderne wie z.B. bei Songs von Dispatch oder Milow. Besonders am Herzen liegen dem Akustik-Trio die gesanglichen Harmonien, die den besonderen Sound der Band ausmachen.

Hear It! The Good Ship Kangarooles the world!

  • Vera Czolk
  • Holger Zuber
  • Jürgen Höing


Sonntag, 17 April 2016
11:00 Uhr

Fritz Neidlinger And The Jazz Cats


Fritz Neidlinger

Spätsommerjazz mit den Fritz Neidlinger Jazz Cats

Fritz Neidlinger (Saxofon, Klarinette u. Gesang) – Ehrenbürger von New Orleans – mit glänzend aufgestellter Besetzung:  Willi Straub (Klavier und Gesang), Brian Henderson (Bass) u. Stefan Breuer (drums) - lädt ein zu einem swingenden Frühschoppen im Jazzclub 77 Wiesloch (Alter Bahnhof)  amSonntag den 29. September von 11 bis 13 Uhr. Neben Swing- und Dixielandstandards haben die Jazz Cats auch Boogie Woogie und Rhythm and Blues im Repertoire.


Samstag, 30 April 2016
20:30 Uhr

Rock in den Mai



Freitag, 06 Mai 2016
20:30 Uhr

Nobody's Perfect


Die Schwetzinger Rock-Cover-Band "Nobody's Perfect", um Sänger Lothar Orth, begeistert überwiegend mit Klassikern aus den legendären 60er und 70er Jahren. Mit Titeln von unter anderem Bob Seger, Rolling Stones, Eric Clapton und CCR, aber auch von den Eagles oder Marius Müller-Westernhagen gilt die Rockband seit vielen Jahren als Garant für Superstimmung und fetzigen Rock'n'Roll.

  • Lothar Orth (Vocals)
  • Peter Miederer (Lead-Guitar)
  • Christian Fichtner (Drums)
  • Michael Treiber (Bass/Vocals)
  • Martin Orth (Keys/Vocals)


Freitag, 20 Mai 2016
20:30 Uhr

Good Times Bad Times


Good Times Bad Times

Nach längerer Pause vom Publikum sehnlichst erwartet: Good Times Bad Times ! Good Times Bad Times: drei Männer und eine Frau aus dem Kraichgau und dem Odenwald bestätigen eindrucksvoll, dass auch eine kleine Band mächtig Dampf machen kann. Allen voran Marina Wörner, die mit ihrer unvergleichlichen Rockröhre und mit ihrer humorvollen Art für ausgelassene Stimmung sorgt. Ihre Mitmusiker treiben sie an mit würziger Rhythmusarbeit, süßen Soli und vollmundigem Gesang. Die handverlesenen Songs aus der Geschichte des Rock werden mit einem ureigenen Sound und viel Hingabe kredenzt. Heraus kommt ein musikalisches Menü der Extraklasse. Und auch für Überraschungen ist gesorgt: Ab und zu verirrt sich ein Akkordeon auf die Bühne, auch ein Song von Whitney Houston wurde angeblich schon vernommen…  Ansonsten gibt es Rock, Rock und nochmals Rock aus den letzten 50 Jahren.
  • Marina Wörner - Gesang, Akkordeon
  • Max Jeschek - Gitarre, Gesang
  • Mäx Grittner - Bass, Gesang
  • Rolf Schaude - Schlagzeug, Gesang


Freitag, 03 Juni 2016
20:30 Uhr

Lesser & Schramm - Songs from the Golden Age of Pop


Zwei fabelhafte Stimmen und ein Sammelsurium an vorwiegend akustischen Instrumenten in Kombination mit dem gereiften Wissen um deren Verwendung - das bildet den soliden Grundstock von Lesser & Schramm. Beate Lesser und Karl Schramm (beide keine unbeschriebenen Blätter der hiesigen Musik- und Kleinkunst-Szene) haben zu einem Duo zusammengefunden, das sich intern durch skrupellose Proben und extern durch äußerst unterhaltsame Auftritte auszeichnet.

Lesser & Schramm greifen tief in die Wundertüte der populären Musik und bringen dabei gelegentlich auch skurrile Instrumente zum Einsatz. Mit besonderer Vorliebe widmen sie sich der bunten Ära der 60er/70er-Jahre. Sie zelebrieren Flower Power, nehmen mit auf psychedelische Trips, spielen die Hymnen der Love & Peace Generation. Das Publikum darf sich freuen auf eine Wiederbegegnung mit einigen der erhabensten musikalischen Legenden von damals - eine echte Zeitreise!


Sonntag, 19 Juni 2016
11:00 Uhr

Jazz-Frühschoppen



Freitag, 24 Juni 2016
20:30 Uhr

Band 84


Heute spielt die „Hausband“ des Jazzclubs. Country, Blues, Gospels und eventuell ein kleiner Ausflug in die Schlagerwelt der 50er und 60er Jahre, so kennt und liebt man die Band ´84 seit über 32 Jahren. Die fünf Jungs:

  • Wolfgang Zeller ( dr)
  • Rudi Röschl ( lead.guit / voc )
  • Heiner Weisbrod ( rhym.guit/ voc )
  • Olaf Pöter ( b)
  • Peter Ottmann ( voc/ har )


Freitag, 08 Juli 2016
20:30 Uhr

Magnolia


  Soulblues vom Feinsten – Magnolia live im Jazzclub

Zum ersten Mal präsentiert sich das Bergsträßer Soulblues-Quartett Magnolia im Jazzclub. Das abwechslungsreiche Programm reicht von Soulnummern der 60er und 70er Jahre über Blues und Americana bis hin zu J.J.Cale. Der war es denn auch, dessen Musik zuerst im Fokus der Band (damals noch im Trio) stand und nach dessen wunderschöner Ballade man sich benannte. Mittlerweile bestreiten Magnolia im Trio ganze Cale- Konzerte – in Wiesloch aber wird es davon nur Auszüge zu hören geben, denn im Mittelpunkt steht der charismatische Sänger Winston Dyer aus Mannheim, der das Programm auf seine unnachahmliche Art um Soul, Blues, Funk und Jazz erweitert.

Keimzelle von Magnolia ist der international bekannte Weinheimer Blues- und Jazzclub „Muddys Club“, aus dessen (ehemaliger) Hausband sich Magnolia vor einigen Jahren entwickelte.

Ein stimmungsvoller und unterhaltsamer Abend ist allen Blues- und Soulfans gewiss, die sich auf ein Live - Erlebnis voller Spielfreude und Abwechslung freuen können.

Vorgeschmack? VimeoVideo


Freitag, 22 Juli 2016
20:30 Uhr

Burning Candles



Sonntag, 07 August 2016
11:00 Uhr

Salon du Jazz


Salon du Jazz

Die eingängigen Kompositionen des Karlsruher Jazz-Quartetts „Salon du Jazz“ stellen einen ganz eigenen Stil dar, der vom Cool-Jazz inspiriert, aber dennoch vielseitiger ist. Swing, Latin und funkige Elemente bilden das rhythmische Grundgerüst für die charakteristischen gefühlvollen Melodielinien. Die akustischen Instrumente:

  • Saxofon (Moritz Koch)
  • Gitarre (Jochen Ebert)
  • Kontrabass (Dieter Seiferling)
  • Percussion (Robert Schickle)

sorgen für einen transparenten Klang und eine dezente Lautstärke. Seit ihrem Auftritt beim SWR-Fernsehen ist das Quartett „Salon du Jazz“ über die Grenzen von Baden-Württemberg hinaus bekannt und ihre beiden CDs werden deutschlandweit gehört.

Weitere Infos und CD-Bestellung: salon-du-jazz.de Auftritt im SWR Fernsehen:

  1. No Matter
  2. Klotz am Bein
  3. La Version del Trabajo


Freitag, 02 September 2016
20:30 Uhr

Miss Zippy



Freitag, 16 September 2016
20:30 Uhr

Gimme Five!


GimMe Five rockt das Haus

Die Auftritte von GimMe Five im Jazzclub Wiesloch sind schon legendär. Deshalb werden sich Viele auf ihren Auftritt am Samstag, 28.Juni um 20.30 Uhr in der Bluesstation im Alten Bahnhof freuen.

GimMeFive steht seit 1997 für handgemachte Rockmusik. Die Band hat ihre musikalischen Wurzeln im klassischen Rock der 70er Jahre und bietet darüber hinaus ein musikalisches Spektrum, das vom Rock´n´Roll der 50er über Blues, Soul bis hin zu “angerockter” Discomusik geht ... . Auf jeden Fall gibt´s Rhythmus und Groove pur, wenn Sänger und Frontman Carsten mit seinen “Jungs” loslegt, frei nach dem Motto: “Let´s rock the house!”

Bei GimMe Five! rocken:

  • Jens Bitterwolf: Schlagzeug und Percussion
  • Hermann Rösch: Bass und Gesang
  • Uli Hassfeld: Gitarre und Gesang
  • Bertram “Dr.B.” Winkler: Keyboards und Gesang
  • Carsten Dick: Gitarre, Bluesharp und Leadvocals
  • Stefan Gross: Saxophon
  • Klaus Hassfeld: Techniker, PA-”Beauftragter” und “Allround-Problemlöser”


Freitag, 30 September 2016
20:30 Uhr

DeeJays


Nach einer mehrjährigen Pause sind die "DeeJays" seit kurzem wieder zurück auf den Bühnen der Region. Die Band, die bereits 1992 gegründet wurde und auch schon häufiger die Räume des Jazzclubs im alten Stadtbahnhof rockte, kommt diesmal mit bewährten, aber auch vielen neuen Songs im Gepäck. Gespielt werden Klassiker der 60er bis 80er Jahre unter anderem von den Stones, Beach Boys, ZZ Top oder den Eagles, darunter auch viele selten gehörte Stücke. Die "DeeJays" glänzen vor allem mit ausgezeichnetem Lead- und Chorgesang. Viele Auftritte wie beispielsweise beim "Rock im Klosterhof" in Hirschhorn, dem "Scheunenrock" in Buchen, etliche Gigs bei der "Wieslocher Kneipentour" und natürlich die Konzerte als Anheizer der Weltklassebands "Temptations" und Manfred Mann's Earth Band" sind unvergessen.


Sonntag, 09 Oktober 2016
11:00 Uhr

John Stowell und Michael Herweg (Jazzgitarren-Duo)


John Stowell: Wikipedia


Freitag, 28 Oktober 2016
20:30 Uhr

Big Roll Band



Freitag, 04 November 2016
20:30 Uhr

Goodies


Aus Liebe zur handgemachten Musik entstanden Mitte 2011 die GOODIES bestehend aus Martin (Gitarre/Gesang), Joe (Bass/Gesang) und Bernd (Percussions/Gesang). Das Trio aus dem Rhein-Neckar-Kreis hat sich zum Ziel gesetzt, sich den besten Pop- und Rocksongs der letzten Jahrzehnte in eigenen, akustischen Interpretationen, aber mit hohem Wiedererkennungswert zu widmen.


Sonntag, 20 November 2016
11:00 Uhr

Barbara Amann Quintett


 

Hochkarätige unterhaltende Musik aus Jazz, Pop, Blues, Latin und Chansons. Echte Freude an der gemeinsamen Musik und professionelles Können sind die Zutaten, die das Quintett auszeichnet und jedes Publikum in seinen Bann schlägt. Im Mittelpunkt stehen die beiden Frontfrauen: Die Sängerin Martina Knochel mit ihrer natürlichen und eleganten Bühnenpräsenz und einer wunderbaren Stimme, die problemlos mit großer Dynamik zwischen den Klangfarben wechselt und Barbara Amann, die von einfühlsamen Balladen bis zu rauhen Bluestönen ihre Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellt. Die professionelle Rhythmusgruppe bilden der Pianist Günter Hornung, der Bassist Christof Risch und der Schlagzeuger Clemens Schuster. Durch einfallsreiche Improvisationen und einfühlsames Zusammenspiel schaffen es die fünf Musiker, selbst Jazz Abstinenzler zu Jazz Fans zu machen.

  • Martina Knochel, voc
  • Barbara Amann, saxophone
  • Günter Hornung, piano
  • Christof Risch, bass
  • Clemens Schuster, drums


Freitag, 09 Dezember 2016
20:30 Uhr

Sales Gosses


SALES GOSSES - ursprünglich ein Band-Projekt der PH-Heidelberg - haben sich längst zu einer überregional bekannten Band im Bereich französische Rock-. Pop- und Tanzmusik entwickelt. Auf dem Programm steht fast alles, was in den vergangenen 40 Jahren an französischen Songs mal im Radio zu hören war, und das wird mit großer Spielfreude, Humor und Hingabe live und hand-made regelrecht zelebriert. Die Songliste umfasst das ganze musikalische Spektrum von Chanson über Blues, Country, Pop und Reggae bis Rock von beinahe allen bekannten Sängern, Interpreten und Bands aus dem französischen Sprachraum. Mit vielen Auftritten im ganzen Bundesgebiet, auf französischen Straßenfesten, Jumelage-Events, Weinfesten, in Musik-Kneipen und auf privaten Feiern verfügen SALES GOSSES über große Live-Erfahrung und haben sich im Laufe der letzten 14 Jahre seit der Gründung eine eingeschworene Fan-Gemeinde erspielt.

  • Sylvie Méron-Minuth (Gesang)
  • Franziska Gauly (Keyboards, Gesang)
  • Bodo Brandl (Bass)
  • „Heavy Holly“-Holger Alt (Sclagzeug, Gesang)
  • Christian Minuth (Gitarre, Gesang)


Freitag, 16 Dezember 2016
20:30 Uhr

Ladies' Choice


Ladies’ Choice - zwei Damen bitten zum Tanz: Inge Scheucher und Beate Lesser fanden im Dezember 1999 zu einer hochmusikalischen Wiesloch-Walldorf-Connection zusammen. Seither haben sie sich mit ihrer Mischung aus Soul, Country, Blues und Beat, u.a. von Sonny & Cher, Bonnie Raitt, Janis Joplin oder Tina Turner, in die Herzen ihrer Zuhörerschaft gespielt. Kraftvolle Titel sind im Programm ebenso vertreten wie gefühlvolle Balladen.

Im Mittelpunkt der Arrangements stehen die zwei Gesangsstimmen, die in ihrer Gegensätzlichkeit nicht besser zueinander passen könnten. Dazu bilden Beates Gitarre und Inges Percussion die instrumentalen Grundlagen. Eine besondere Würze gibt der spontane Humor ab, mit dem die beiden Damen ihr Programm zu moderieren pflegen.

Ladies’ Choice – sie lieben, was sie spielen. Ob witzig, fetzig oder auch mal besinnlich - das Duo lässt den Funken überspringen.


Eintrittspreise: 6,00 €. Mitglieder zahlen weniger. Karten nur an der Tageskasse. Keine Reservierungen. Einlass 1 Stunde vorher.