Van Bebber

Andrea van Bebber und Band

„Das ist ja ein ganz eigenes Genre, was ihr da macht“, brachte es einmal ein begeisterter Zuhörer auf den Punkt. Damit hatte er recht, denn es lässt sich keine rechte Beschreibung finden. Andrea van Bebber und Band – das ist eine Musik, die bezaubert, mitreißt und aufwühlt. Ein bisschen Rock, ein bisschen Folk, ein bisschen Singer-Songwriter. Zarte, laute und aggressive Klänge, Melancholisches und Witziges….

Gemeinschaftliches Gestalten und Entwickeln, das in seiner Vielfalt keine Langeweile aufkommen lässt, ist eine Prämisse für die Band. Und genau das spiegelt sich in der Musik. Warum sich also festlegen?

Andrea van Bebber – nicht nur Sängerin, Pianistin und Gitarristin, sondern außerdem noch Frontfrau und Organisatorin der Band – legt zum einen großen Wert auf gute Musik, zum anderen aber auch auf ihre (ausschließlich eigenen) Texte.

Thomas Ochs begeistert mit seinem virtuosen Spiel an der Querflöte und – seit neuestem – an dem Electronic Wind Instrument (EWI), das der Band noch einmal weitere Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Auch Wieland Keilholz an der E-Geige reißt die Zuhörer mal mit zarten Geigen- oder Celloklängen mit, mal mit dröhnenden, grandiosen Soli. Hannes van Bebber als überwiegend zweite Stimme begleitet mit Gitarre und Gesang, zuweilen unterstützt von vier Damen im Background-Chor (Susanne Tulakow, Petra Ochs, Utta Barho, Heidrun Adam), die zielsicher an den richtigen Stellen ihre Stimmen erheben. Joe Fröhlich am Bass gibt dem Ganzen einen sicheren, wenn nötig auch verspielt kunstvollen Rahmen, und Ciro Manza am Schlagzeug überzeugt mit phantasievollem, professionellem Einsatz.

Durch das Programm führt das Ehepaar van Bebber, und Sie sind herzlich eingeladen, an diesem Konzert der besonderen Art teilzunehmen. Lassen Sie sich verwöhnen von zarten Klängen, lassen Sie sich mitreißen von packender Musik, und lassen Sie sich inspirieren von ausgewählten Texten.

 

Registrieren

60 Tickets verbleibend.

0,00